Von Tisch zu Tisch – die Restaurantkritik

Im Pasta-Bezirk Charlottenburg gibt es einen Italiener, der es schafft, Klassikern eine ganz eigene überraschende Note zu geben. ELISABETH BINDER Den Mangel an Dessertkreativität in italienischen Restaurants habe ich an dieser Stelle immer mal wieder beklagt. Aber es geht eben doch anders. In der Trattoria Rossi, einem ansonsten nicht sonderlich auffälligen Lokal im Pasta-Bezirk Charlottenburg, kam endlich mal ein Dessert auf den Tisch, von dem ich schon länger geträumt habe: Ananas Carpaccio. Hauchdünn geschnittene, gefaltete Scheiben Weiterlesen…

Lesertipp des Tagesspiegel

Das Restaurant Trattoria Rossi (Friedbergstraße 22 / Ecke Holtzendorffstraße, Tel. 3000 79 63, So. geschlossen) empfiehlt unser Newsletter-Abonnent und früherer Tagesspiegel-Kollege Axel Bahr. Die lebensgroße Pferdeattrappe im Gastraum ist schon von draußen aus zu erkennen. Es ist nicht die einzige Veränderung seit dem Besitzerwechsel Mitte letzten Jahres. Bekannt für gute italienische Küche ist das Restaurant seit Jahren. Mit der Gastronomin Sarah Dannecker hat das Rossi sich in der Nachbarschaft und auch darüber hinaus schnell einen Namen für herausragende Einzelkompositionen gemacht. Pasta und Weiterlesen…